Keine Geschenke für Eugendorf : 5:2 Sieg im Derby!!!

In der ersten Runde nach der fixierten Meisterschaft in der Regionalliga West, gab es keine Geschenke für den nun Fixabsteiger Eugendorf. Trainer Thomas Hofer ließ die beste Elf antreten. Einzig Joe Stadlbauer, Josef Wittmann und Juhani Pikkarainen gab er eine Pause. Jakob Zankl, Michael Prötsch und Marco Oberst rückten  dafür in die Startelf. Manuel Krainz traf dabei in seinem vorletzten Match im Anif-Trikot auf seinen Ex-Klub.

Auf einem sehr hohen und trockenen Platz versuchte Anif gleich mal Druck aus zu üben, aber der extrem holprige und langsame Rasen machte es nicht leicht. Wie aus dem nichts gelang Eugendorf nach einem Weitschuss durch Ernemann das 1:0, worauf sich die Gastgeber sehr weit zurückzogen. So dauerte es bis zur 27. Minute ehe Marco Oberst nach einer Kopfballvorlage von Constantin Reiner zum verdienten Ausgleich köpfelte. Eugendorf stand noch unter Schock, da schoss Josef Weberbauer nach tollem Doppelpass schon das 2:1,  nur 2 Minuten später. Es war nicht die Phase der Eder-Elf, die wieder nur 5 Minuten später durch ein Eigentor von Brucker, für die Entscheidung sorgten. Kaum hatte sich der Gastgeber ein bisschen erholt, war es Patrick Greil der Sekunden vor dem Pausenpfiff noch das 4:1 erzielte. 

Zu Beginn der 2. Hälfte erwischte Eugendorf wieder einen guten Start und kam durch Wolfgang Suppan zum 4:2. Unsere Truppe verpasste es hingegen durch Wachter und Rainer mit 2 Aluminium Schüssen den Vorsprung wieder auszubauen. Während unsere Mannschaft 2 bis 3 Gänge zurückschaltete und mit Greil, Krainz und Wachter nun 3 Spielmacher schonte, schöpfte Eugendorf nochmal Hoffnung und kam zu weiteren guten Möglichkeiten, aber der Ball wollte nicht ins Tor und so traf unser Kapitän Philipp Scherz nach einem Konter in der 89. Minute noch zum 5:2. 

Damit fehlen unserer Truppe nur noch 5 Tore auf die 100 Tore Marke!!!

Die Highlights und Interviews zum Spiel: Eingefangen wie immer von Christian Feichtner

www.youtube.com/watch