Knapper 1:0 Sieg gegen die Amateure aus Innsbruck!

In einer spannenden Partie mit vielen Chancen, gewann unsere Mannschaft gegen die Wacker Innsbruck Amateure mit 1:0 (1:0).

Das auf Freitag verschobene Spiel gegen die Tiroler vor 450 Zuschauern auf Kunstrasen begann eher ruhig. Unsere Mannschaft tat sich schwer ins Spiel zu finden und musste bis zur 35. Minute auf den Führungstreffer warten, ehe Josef Weberbauer den Ball plaziert in die linke Ecke knallte. 

Glück hatte unsere Mannschaft bei einem Gewaltschuss der Innsbrucker: Der Ball sprang von der Latte auf der Linie auf. Auch den Nachschuss aufs leere Tor konnten die Tiroler nicht nützen.

Nach der Pause hatten beide Mannschaften noch einige Chancen, es blieb aber beim 1:0 für unsere Jungs und dem bereits 7. Sieg in Folge.

 

Die Stimmen zum Spiel:

Josef Weberbauer: 

Ich glaube es war wieder von Anfang an ein schweres Spiel. Es hat ein bisschen gedauert bis wir reingekommen sind. Der Kunstrasen war sehr schnell. Wir haben phasenweise sehr gut gespielt.

So kann es natürlich weitergehen. Wir sind jetzt 7 Punkte vor Grödig, die haben jetzt natürlich noch mehr Druck an uns dran zu bleiben.

Juhani Pikkarainen:

Es war ein schwieriges Spiel von Anfang an. Innsbruck hat gut gespielt, wir aber auch und wir haben dann auch das Tor gemacht und verdient gewonnen.

Joe Stadlbauer:

Ja endlich mal wieder zu Null. Wenn der Trainer sagt wir müssen zu null spielen dann machen wir das natürlich auch.

Ich weiß nicht ob der Lattenschuss drin war, ich bin nur froh, dass der Schiedsrichter es so entschieden hat. Den Nachschuss hätten sie eventuell auch noch verwerten können, aber wir sind froh, dass wir gewonnen haben.