Regionalliga West 2016/17

Unsere Jugend

Rund 160 tor- und laufhungrige Kinder spielen von der U7 bis zur 1B in Anif. 20 Trainer sind mit Leidenschaft um die Entwicklung der Kinder bemüht. 

Ein Training ohne Lachen? Lernen ohne Spaß? Die Freude an der Bewegung, am Miteinander, am Teamgeist und an der unglaublichen Faszination Fußball ist unsere Mission. Vor allem in den ersten Jahren einer "Fußballer-Karriere" muss das Bewegungsspiel und die damit verbundene Freude im Vordergrund stehen. Spielerische Elemente, Tricks, Koordination, gemeinsames Erleben ist unsere Priorität. Der Ball und die Mitspieler sollen zu Freunden des Lebens werden, mit denen man Spaß hat. Denn Spaß ist die Basis für nachhaltige Freude am Spiel und am Miteinander, die auch über die Pubertät hinausgehen wird.

10 LEITSÄTZE FÜR KINDERFUSSBALL


1   Kinderfußball bedeutet spielen, spielen bedeutet Spaß!

2   Das Wichtigste für die Kinder ist das Zusammensein mit ihren Freunden!

3   Jeder sollte gleichviel zum Einsatz gelangen!

4   Lehren Sie den Kindern beides: das Gewinnen und das Verlieren!

5   Mehr Übungen - weniger Matches!

6   Kinderfußball soll abwechslungsreich und vielseitig gestaltet werden!

7   Vermitteln sie Respekt vor Gegner und Schiedsrichter!

8   Die Spiele sind für Kinder und nicht für Erwachsene!

9   Versuchen wir zusammen für die Kinder "beglückenden Fußball" zu schaffen!

10 Beschaffen sie ihrem Kind eine kindgerechte Ausrüstung

 

 

Gothia Cup 2015

Nach dem sensationellen 6. Platz unserer U12 bei den Bundesmeisterschaften ging es für die Jungs nach Schweden zum Gothia Cup. Nach einer tollen Vorrunde mit drei Siegen aus drei Spielen, kam leider im Sechzehntelfnale das Aus.

In der Gruppenphase sicherte man sich mit drei hohen Siegen souverän den Gruppensieg. Im ersten KO-Duell gewann man ebenfalls noch mit 8:1! Im Sechzehntelfinale war dann aber Schluß. Nach einer 2:0 Führung gegen den norwegischen Verein Oppsal IF verlor man noch unglücklich mit 4:2 und musste die Heimreise antreten. Trotzdem ein toller Erfolg unserer Jungs bei einem internationalen Turnier.

Jugendberichte! Sensationelle U12!

U16:
Zum letzten Mal in dieser Zusammenstellung überzeugte die U16 des USK Leube Anif gegen den UFC Siezenheim und siegte verdient mit 3:1 (1:1). Nach schneller Führung durch Cukeski (10) gelang Siezenheim kurz vor Seitenwechsel der unnötige Ausgleich. Gleich nach Wiederanpfiff zu Spielhälfte zwei stellte Mühlbauer(52), nach perfekter Kombination, wieder die verdiente Führung der Anifer Boys her. Trotz klarer Überlegenheit musste Roider (58) in höchster Not per Kopf auf der Linie den Vorsprung sichern ehe Hezoucky (67) mit dem 3:1 für Anif alles klar machte.

Saison Fazit des Trainers:"Die Entwicklung der Jungs war in jeder Hinsicht erstaunlich. Ich wünsche allen Jungs (Jahrgang 99 wechselt in die 1b) alles Gute und freue mich auf unsere neuen Aufgaben ...!"
Ausdrücklich möchte sich die Anifer U16 beim UFC Siezenheim für die Verschiebung des Spieles bedanken. Es war ein Bedürfnis der Anifer Mannschaft Michi heute zu gedenken und zu verabschieden!

Team Anif: Kuljic (TW- ausgeborgt von U14), Wall, Wiora, Cukeski(1), Sighel, Roider, Mühlbauer(1), Petautschnig, Neureiter(C), Klinger, Hirscher, Zeissler, Hezoucky(1). Coach: "Godfather" Nagy Sandor.

Bis 3.8.15 ist Sommerpause bevor am 19.8.15 der erste Test mit der neuen 16er vs SCR Cashpoint Altach in Anif folgt.

U14:
Unsere U14 gewann ihr letztes Meisterschaftsspiel gewohnt souverän mit 6:1 gegen Siezenheim. Die Meisterschaft beenden wir damit auf dem hervorragenden dritten Platz, hinter Grödig und Red Bull Salzburg. Zudem wurde unser Julian Pagitsch mit 30 Toren Torschützenkönig.

U12:
Sensationelles Ergebnis bei der U12 Bundesmeisterschaft. Das Team, dass sich in der Vorrunde mit Platz 2 für das Viertelfinale qualifizierte, musste sich in diesem dem späteren Finalisten Admira/Wacker erst im 8 Meter schießen geschlagen geben.
Im nächsten Spiel wurde der RZ Pellets WAC mit 1:0 geschlagen. Im Spiel um Platz 5 gg Austria Wien mussten sich die Jungs nach tollem Kampf ebenfalls knapp geschlagen geben. Somit belegte das Team den tollen 6. Platz. Unter den besten 8 Österreichs sind 7 Bundesligisten und unsere U12!.

U11:
Das letzte Spiel unserer U11 gegen Großgmain wurde nicht ausgetragen. Unsere Jungs belegen damit hinter Seekirchen und Austria Salzburg den hervorragenden dritten Platz.


Gratulation an alle Mannschaften und eine erholsame Sommerpause.