Stark verbessert zeigten sich unsere Jungs im Spitzenspiel gegen die Austria. Trotzdem sollte es nicht für einen Punktgewinn reichen. Die Kletzl-Elf muss sich den Violetten mit 0:1 geschlagen geben – damit ist die Hoffnung auf einen Platz unter den ersten 2 wohl begraben. 

Über 90 Minuten zeigten sich unsere Jungs gegen den Tabellenzweiten ebenbürtig. Viele Chancen gab es aber nicht – Dani Jezercic war mit einem Pfostentreffer in Halbzeit eins noch am nächsten dran. So lief die Partie auf ein Unentschieden hinaus – bis zur 60. Minute, als Marco Hödl zum 1:0 abstaubte. Zwar versuchte die Kletzl-Elf noch den Ausgleich zu erzielen, dass sollte aber leider nicht mehr gelingen.

Vier Spiele vor Schluss beträgt der Rückstand auf die Violetten damit 10 Punkte- die nicht mehr aufzuholen sein dürften. Somit wollen sich unsere Jungs in den verbleibenden Spielen aber noch von ihrer besten Seite präsentieren und die beste Platzierung für das Frühjahr herausholen. Kommenden Freitag (19 Uhr) geht es auswärts zum SAK 1914.

Datenschutz
Wir, USK Maximarkt Anif (Vereinssitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, USK Maximarkt Anif (Vereinssitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.