Mehr als einen Monat befinden wir uns jetzt schon in der zweiten Corona-Zwangspause. Ein langer, fussballfreier Winter steht uns also bevor. Trotzdem halten sich unsere Jungs weiter fit. Co-Trainer und Fittnesscoach Luki Kuon hat uns einen kleinen Einblick gewährt:

Hallo Luki, wie geht’s euch im Moment und wie haltet ihr euch momentan fit? 

Die Situation ist natürlich alles andere als einfach, aber wir machen das Beste daraus. Die Burschen absolvieren aktuell 2-3 Läufe pro Woche in verschiedenen Intervallen, um in Form zu bleiben. Außerdem machen wir ein Mal in der Woche zusammen ein fußballspezifisches Athletiktraining via Zoom.

Das heißt ihr seid regelmäßig im Kontakt?

Genau, das Online-Training ist für die Gemeinschaft wichtig, um in dieser Zeit auch den persönlichen Kontakt zu halten und uns untereinander auszutauschen, bzw. das Trainingsprogramm zu besprechen.  Wir Trainer sind auch via Whats App oder durch Telefonate regelmäßig mit den Spielern in Kontakt. Da sind wir wirklich sehr bemüht.

Das Trainieren auf dem Platz mit Ball geht euch aber sicher ab?

Ganz klar, die Arbeit auf dem Platz und den internen Wettkampf kann das nicht ersetzen. Dazu kommt die Ungewissheit, wie es weitergeht und wann wir wieder losstarten dürfen. Das macht die Planung für uns als Trainerteam sehr schwierig und verlangt eine hohe Eigenmotivation der Spieler. Aber wir bleiben optimistisch und hoffen, dass wir spätestens im Jänner wieder zusammen trainieren dürfen.

 

Datenschutz
Wir, USK Maximarkt Anif (Vereinssitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, USK Maximarkt Anif (Vereinssitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.