Die neuen U16-Mannschaften, sowie die U14 haben bereits den Anfang gemacht. Jetzt nehmen auch die U13 und die U12 wieder das Training auf. Insgesamt geht der USK Anif heuer mit elf Mannschaften in die neue Saison, so viele wie lange nicht mehr. 

Trotz Corona hat der USK sein Angebot für alle Fußballbegeisterten in und um Anif  weiter ausgebaut. Wie schon berichtet, geht in diesem Jahr eine neue U16-Leistungsmannschaft unter der Leitung von Alex Danglstätter und Stefan Kirnbauer an den Start. Zudem gibt es auch wieder eine Bambinis-Mannschaft, für die ganz Kleinen. Insgesamt bietet der USK Anif damit fast 200 Kindern- und Jugendlichen die Möglichkeit, sich sportlich und sozial weiterzuentwickeln.

Betreut werden die Kinder von motivierten und ausgebildeten Trainern. Bei ihnen möchte sich Nachwuchsleiter Werner Mitter ganz besonders bedanken: “Unsere Nachwuchstrainer und Trainerinnen sind stets mit Einsatz, Fleiß und Engagement für unseren Nachwuchs da. Ohne sie wären wir nicht derartig erfolgreich mit unseren Nachwuchsmannschaften. Ich freue mich auf die nächsten Jahre mit euch, um gemeinsam unseren  Nachwuchs vorwärts zu bringen.”

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei unserem langjährigen Nachwuchstrainer Sasa Jovicic, der ab sofort etwas kürzer tritt. Und allen anderen Trainern, die den Verein verlassen haben. Gleichzeitig freuen wir uns, viele neue und motivierte Gesichter im Anifer Nachwuchs zu begrüßen! Neu dabei sind Thomas Kocher und Christoph Sperk (U7), Maxi Bauer (U10), sowie Nikola Tomic (U14).

Herzlich Willkommen!

Datenschutz
Wir, USK Maximarkt Anif (Vereinssitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, USK Maximarkt Anif (Vereinssitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.